Beijingpeking.pro log-in | neu registrieren
BEIJING
Beijing
Beijing-Nachlese
Durchblick
Meer geht immer
 
AKPudong225
 
Bayerinshangha222
 
opauli2004219
 
NKM215
 
JOMDA88213
shanghai11211
Kotletten-Hors210
 
hainan210
 
Harald_S205
 
Krissi12201
2. Bundesliga
Tippspiel Top-10
twelli210
sarita209
Henn96208
pitz76207
rehauer206
Miguel206
AKPudong204
kicker203
 
NKM201
 
Thooor198
1. Bundesliga
Tippspiel Top-10
20°C
Wetter
Beijing-Pressespiegel 
Keine Tattoos! Keine Strähnchen!
(14. November) Lange Sperren und Fußballcamps: Wie der chinesische Verband den Fußball-Nationalspielern die Individualität austreiben will.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Zwei Schritte voraus
(14. November) Unternehmen wie Huawei investieren massiv in den Mobilfunkstandard 5G - und stoßen nun auf Widerstand.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Aktienmärkte: Dax präsentiert sich freundlich
(14. November) Anleger greifen am Dienstag nach den deutlichen Verlusten am Vortag wieder bei europäischen Aktien zu. Die Investoren hoffen auf eine Lösung im Zollstreit zwischen den USA und China.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Russland: Wal gegen Geld
(14. November) Verkauft Russland Orcas und Belugas an China? In einer Bucht südlich von Wladiwostok haben Tierschützer eine Anlage gefunden, die sie "Walgefängnis" nennen.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Kompromissbereit - mangels Alternativen
(14. November) Der Handelsstreit zwischen den USA und China setzt die Führung in Peking unter Druck. Präsident Xi Jinping sucht daher diskret das Gespräch mit Washington.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Südostasien: Zerrissen zwischen zwei Zentren
(14. November) In Südostasien ist Gipfel-Zeit: Zuerst treffen sich die Staatenlenker in Singapur, dann in Papua-Neuguinea. Die Treffen zeigen, wie schwierig es für die Länder dieser Region ist, eine Balance zwischen Peking und Washington zu finden.

Kommentare: 0
Klicks: 0
"Frontal 21" deckt auf: Getarnt als "Fußballsocke": Wie die Partydroge Ketamin aus China nach Deutschland gelangt
(14. November) In Berlin ist Ketamin eine beliebte Partydroge. Die Nachfrage steigt. Doch woher stammt das Betäubungsmittel? Recherchen von "Frontal 21" zeigen, wie leicht es ist, die Droge aus China über Europas Grenzen zu schmuggeln. Im Labor gibt es eine weitere, beunruhigende Entdeckung.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Bedrohte Arten: China will Handel mit Tiger- und Nashornteilen doch nicht lockern
(13. November) Der Staatsrat in Peking wollte den Handel mit Tigerknochen und dem Horn von Nashörnern legalisieren, wenn die Tiere aus der Zucht stammen. Nun macht China einen Rückzieher.

Kommentare: 0
Klicks: 0
China will Handel mit Tiger- und Nashornteilen nicht lockern
(13. November) Der internationale Druck verschiedener Tierschutzorganisationen hat dazu geführt, dass China nun doch seine Gesetze rund um den Handel mit Tiger- und Nashornknochen lockert.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Fernost: China will Handel mit Tiger- und Nashornteilen nicht lockern
(13. November) Der internationale Druck verschiedener Tierschutzorganisationen hat dazu geführt, dass China nun doch seine Gesetze rund um den Handel mit Tiger- und Nashornknochen lockert.

Kommentare: 0
Klicks: 0


peking.pro © 2018 secession limited | contact | advertise